Start

 

 

Im Kreise der wissenschaftlich anerkannten Heilberufe nimmt die Chiropraktik als selbständige Disziplin im Gesundheitswesen die Stellung zwischen Rheumatologie, Neurologie, Orthopädie und innerer Medizin ein.
Als eigenständige Heilmethode hat die Chiropraktik im heutigen Gesundheitswesen die wichtige Aufgabe, Patienten auf natürlichem Wege ohne Chirurgie und ohne Medikamente zu helfen. Nach Unfällen, Überbelastungen oder dauernden Fehlbelastungen der Wirbelsäule können solche Störungen auftreten, welche die Beweglichkeit der Gelenke beeinflussen.Daraus resultieren Gelenksblockierungen, die meistens mit Muskelverspannungen und Schmerzzuständen einhergehen.

 

Allgemeine Beschwerden - Schmerzen

 

  • Nackenstarre (Tortikollis) Schleudertrauma und Verletzungen (Unfälle)

  • Ischiasbeschwerden, Kreuzschmerzen und Diskushernien
  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel
  • Ausstrahlende Schmerzen in die Arme und Beine, Tennisellbogen, Muskelschmerzen
  • Behandlung von Hüft- ,Knie-, Sprung-, Schulter-, Ellbogen- u. Handgelenken
  • Kinder Kolliken, Appetitlosigkeit, Bettnässen, Skoliosen und Kopfschmerzen
  • FrauenSkoliosen und Kopfschmerzen, Schwangerschaftsbeschwerden (Rücken), Menstruationsbeschwerden, Post menopausale Beschwerden
  • Spezial-Dienstleistungen, Beratung für ergonomische Arbeitsplatzgestaltung (Firmen, etc.)
  • Betreuung von Spitzensportlern